Dating-blog Singleactive.ch

Donnerstag, 10. April 2014

Frösche und Prinzen








„Manchmal muss man viele Frösche küssen, um seinen Prinzen zu finden ...“, berichtet eine Frau in einem Forum von ihren persönlichen Erfahrungen auf einer traditionellen Dating-Website. Welche Bedeutung sollte man dieser ein wenig enttäuschten Bemerkung zumessen, insbesondere im Hinblick auf das Angebot der neuen Website Singleactive?

In einer „virtuellen Welt“

Seien wir realistisch, der Kommentar dieser Person spiegelt die Erfahrung zahlreicher Mitglieder traditioneller Dating-Websites wider und das aus gutem Grund: Das Kennenlernen eines Partners findet zunächst in einer überwiegend virtuellen Realität statt. Bequem hinter dem Computer sitzend, versteckt hinter einem eindrucksvollen Pseudonym, begeben sich die Mitglieder traditioneller Dating-Websites in eine Art „virtuelle Welt“, die vom Zauber oder Geheimnis des Chats genährt wird. Mit Hilfe dieses dem Internet eigenen Kommunikationsmittel spricht man mit Unbekannten, offenbart seine wahre Identität oftmals nicht, sagt Dinge, die einen ins rechte Licht rücken und erlangt vor allem ein Maß an Vertraulichkeit, sogar an Intimität, das selten im Rahmen einer echten Begegnung stattfindet. Einige verlieben sich gar oder schreiben ein „Ich liebe dich“ an eine Person, die sie niemals zuvor gesehen haben (!), wie einige Internetnutzer verraten, überrascht von dieser Art von Verzauberung, der man verfällt. Man kann sich die Zahl der bösen Überraschungen, der Enttäuschungen und desillusionierenden Erlebnisse vorstellen, wenn sich die virtuellen Partner im wirklichen Leben begegnen und oftmals feststellen müssen, dass ihre Träume und Hoffnungen der Wirklichkeit nicht standhalten.

Das wirkliche Leben


Wie man weiß, ist diese viel zu oft idealisierte romantische Begegnung nicht oberstes Ziel von Singleactive. Die Plattform steht allen offen, um freundschaftliche, kameradschaftliche Beziehungen ebenso zu fördern wie romantische. Die Einzigartigkeit der Website besteht in ihrem vollkommen interaktiven zweifachen Angebot aus Online-Dating und der Möglichkeit zur Teilnahme an zahlreichen, professionell organisierten Freizeitveranstaltungen. Die Mitglieder von Singleactive haben vor allem die Gelegenheit, sich bei erholsamen oder unterhaltsamen Freizeitaktivitäten im Alltag in so unterschiedlichen Bereichen wie Sport, Wellness, Musik oder im Rahmen anderer hochwertiger Veranstaltungen kennenzulernen.

Spontaneität über alles


Man könnte sagen, dass Singleactive-Begegnungen eher an die Zeit vor der Internetära erinnern, als man sich im Alltagsleben, bei einem Volksfest, einem gesellschaftlichen Anlass oder einer abenteuerlichen Unternehmung kennenlernte. Ja, die Menschen begegneten sich in Gesellschaft, unter Freunden, jeder zeigte seine Persönlichkeit im alltäglichen Rahmen. So entstand hier eine Freundschaft, dort Anziehungskraft oder gar Liebe: Man erlebte und fühlte die Dinge spontaner, ein unleugbarer Vorzug, den Singleactive seinen Mitgliedern im Rahmen seiner Leistungen anbietet.

Begegnungen ohne besondere Erwartungen im Rahmen von Freizeitveranstaltungen, den Anderen im wirklichen Leben kennenlernen, dabei stets die Möglichkeit zu haben, auf der Website individuelle Kontakte per E-Mail, Chat oder VoIP-Dienst zu pflegen: Singleactive bietet hervorragende Garantien für eine authentischere Art der Begegnung, was heute viele Internetnutzer auf der Suche nach Freundschaft oder Liebe bevorzugen. Weniger Frösche, die man küssen muss, was heutzutage sicherlich geschätzt wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten